zurück zur Hauptseite

:: Flowerpower - die Strelizie ::      (zur Vollansicht bitte auf Bild klicken)

1. Stadium einer Blüte
2. Stadium einer Blüte
Öffnen einer Blüte in Zeitraffer (ca. 1,5 Std.)
Die Strelizie, oder Papageienblume genannt, gehörte zu den Bananengewächsen, ist eine der robustesten Pflanzen, trotz ihrer zarten Blütenerscheinung. Wind und Wetter können ihr kaum was anhaben. Sie ist die wohl bekannteste Pflanze der Kanaren.

Um die Strelizie zu vermehren werden die Wurzelstöcke geteilt, den eine aus Samen gezogene Pflanze braucht Jahre bis zur Blüte. Deswegen hat es auch wenig Sinn Blumensamen aus Teneriffa mit zu bringen. Auf großen offenen Feldern im Norden Teneriffas (z.B.Tacoronte oder Los Realejos) wird, Hauptsächlich für den Export, die Strelizie angepflanzt. Im Kopf der Pflanze befinden sich 2-4 Blüten (Orang-Blau). Ist die erste verwelkt benötigt die nächste Blüte, etwas "Geburtshilfe" indem man sie vorsichtig mit den Fingern aus ihrer festen Hülle befreit.

Das ganze Jahr über kann sie Blühen. Als Schnittblume ist sie ca.10-14 Tage haltbar. Auf den Kanaren liegt der Preis für eine Strelizie bei rund 2,50 DM. Hier in Deutschland bei ca. 7,00 DM Eine weitere Art, aber keine Schnittblume, ist die große Strelizie. Sie kann bis zu vier Meter Höhe erreichen. Ihre Blüten sind bläulich-weiß.

Das sie von den Bananengewächsen abstammt ist deutlich zu erkennen, große fächerförmige Blätter umgeben die Blüte. In vielen Hotelanlagen, Parks, Plazas und Vorgärten trifft man die Strelizie an.
 

For questions, comments and anything else email me at sims@sims-windsurfing.de

copyright sims 1995-2003. All rights reserved; nothing may be reproduced without consent of publisher.